Für eine weitere Überprüfung der Mitarbeiter des öffentlichen Dienstes durch die Gauck-Behörde

Beschluss des Landesparteitages

Die F.D.P. Sachsen-Anhalt spricht sich dafür aus, dass auch in Zukunft bei Neueinstellungen im öffentlichen Dienst diese von der Gauck-Behörde überprüft werden. Zusätzlich zur bisherigen Praxis sind auch Anwärter aus den alten Bundesländern anhand der Unterlagen der Gauck-Behörde zu überprüfen.