Wo steht Sachsen-Anhalt bei der Digitalisierung der Wirtschaft?

Was ist Wunsch und was Wirklichkeit beim Ausbau des schnellen Internets? Welchen Herausforderungen und Chancen stehen dem Mittelstand durch die Einführung von digitalen Abläufen bevor? Der Liberale Mittelstand Sachsen-Anhalt e.V. lädt Sie zu einer Diskussionsveranstaltung „Digitalisierung der Wirtschaft“ am 1. Juni 19 Uhr, recht herzlich ins Hotel Sachsen-Anhalt in Barleben ein.

Ins Thema wird Prof. Dr. Dr. Michael Schenk, Leiter des Fraunhofer Instituts für Fabrikbetrieb- und Automatisierung, mit seinem Vortrag „Die digitale Revolution und ihre praktischen Auswirkungen für Mittelständler“ einführen. Sachsen- Anhalt hinkt beim Breitbandausbau und dem digitalen Fortschritt hinterher. Der Bund gab kürzlich 113 Millionen Euro, mit dem Ziel, alle Haushalte bis 2018 mit 50 Mbit zu versorgen. Zur Definition von schnellem Internet und „Stand und Perspektiven des Ausbaus digitaler Netze in Sachsen-Anhalt“ spricht Marco Langhoff, Geschäftsführer der TELEPORT GmbH und Vorsitzender der IT- Multimediaindustrie.

Eine Anmeldung per E-Mail info@lim-lsa.de ist wünschenswert.                                                                              

Hotel Sachsen-Anhalt, An der Backhausbreite 1 in 39719 Barleben.

Ein Gedanke zu „Wo steht Sachsen-Anhalt bei der Digitalisierung der Wirtschaft?

  1. Pingback: Wo steht Sachsen-Anhalt bei der Digitalisierung der Wirtschaft? | FreePress Media

Kommentare sind geschlossen.