Schulfahrten, -projekte und -partnerschaften fördern!

Lydia Hüskens, stv. FDP-Landesvorsitzende, begrüßt die Anregung des nordrhein-westfälischen Ministerpräsidenten Laschet, die Städtepartnerschaften zwischen Ost- und Westdeutschland neu zu beleben und Schulfahrten „nicht nur nach Paris oder Rom anzubieten, sondern auch nach Greifswald oder Görlitz“. „Solche Fahrten finden natürlich in jedem Jahr statt (vorwiegend nach Berlin) – nur nicht so intensiv staatlich gefördert, wie in Westdeutschland bis zur Herstellung der deutschen Einheit.“ 1979 etwa führte die Bundesregierung in einer Antwort auf eine Kleine Anfrage aus, dass „möglichst allen Jugendlichen während ihrer Schulzeit ein Informationsbesuch in Berlin ermöglicht werden sollte. Sie hat daher das gemeinsam mit den Bundesländern getragene Programm der öffentlich geförderten Berlinfahrten stets unterstützt (1979 mit 4,7 Mio. DM) und weiterentwickelt.“

Schulfahrten bringen besondere Gemeinschafts- und Bildungserlebnisse. Manchmal verändern sie die Bildungsbiografie. „Aus dem Kontakt mit Wilhelmshavener Schülerinnen und Schülern in Magdeburg weiß ich, dass solche Besuche auch dazu führen können, dass man sich für einen Studienort in Mitteldeutschland entscheidet“, so Hüskens. „Begegnungen, darüber hinaus auch gemeinsame Projekte und Schulpartnerschaften sind wichtig für das, was man schon Anfang der 90er-Jahren „innere Einheit“ nannte.“ Dazu gehörten auch Veranstaltungen wie gemeinsame Lehrertage – so z.B. der gemeinsame Politiklehrertag von Niedersachsen und Sachsen-Anhalt 1999 in Magdeburg, der in einer Resolution bereits das Thema Schulfahrten aufwarf. Ein Thema für aktuelle Projekte seien z.B. die Auseinandersetzung mit der regionalen Zukunftsentwicklung. Die „Vorlagen“ dafür seien z.B.  – 30 Jahre nach der friedlichen Revolution – die IW-Studie zur Regionalentwicklung und der Deutschlandatlas des Bundesministeriums des Innern, für Bau und Heimat. Bund und Länder könnten dafür – ähnlich wie beim Digitalpakt – Fördermittel zur Verfügung stellen.

Ergänzende Hinweise:
Deutscher Bundestag, Kleine Anfrage 8/2702 zu Berlin-Fahrten aus Westdeutschland http://dipbt.bundestag.de/doc/btd/08/027/0802742.pdf

Beispiel für eine Schulfahrt von West nach Ost
Schüler aus Wilhelmshaven besuchen die Landeshauptstadt von Sachsen-Anhalt: „Magdeburg ist voll genial“ – http://www.fdp-md.de/aktuelles/2004/schueler-aus-wilhelmshaven-besuchen-die-landeshauptstadt-magdeburg-ist-voll-genial.html?fbclid=IwAR0JKj4X-AXWA5E0aSOqUWkZkRZrfyb6TZXGAi5pvsvrdjz4M-kBFJKx6Gg

IW-Regionalstudie 2019: https://www.iwkoeln.de/presse/pressemitteilungen/beitrag/michael-huether-jens-suedekum-michael-voigtlaender-19-mal-akuter-handlungsbedarf.html

Deutschlandatlas 2019: https://www.bmi.bund.de/SharedDocs/topthemen/DE/topthema-deutschlandatlas/deutschlandatlas.html